Startseite

Kontakt

Impressum

Menü

 

Tierschutzverein Friedland und Umgebung e.V.

Tierschutz geht uns alle an!


Pflegestellen

Pflegestellen gesucht

Einen kleinen Einblick, wie das Leben in einer Pflegestelle ablaufen könnte, gibt unser Video über die gerettete Katze Grace auf unserer Facebook- Seite (kann auch ohne eigenes Facebook- Konto angesehen werden). Grace war eine Vertreterin der scheuen Katzen- wir nehmen aber auch immer mal wieder bereits von Beginn an zutrauliche Samtpfoten auf.

Da wir unsere Schützlinge in die Pflegefamilien integrieren, sind wir dringend auf diese besondere Art der Hilfe angewiesen. Die Anzahl der Katzen, denen wir helfen können, hängt entscheidend davon ab, wie viele Pflegeplätze uns zur Verfügung stehen. Viele tierliebe Menschen möchten sich gerne eine Katze anschaffen, schrecken aber ein bisschen vor der damit verbundenen jahrelangen Verantwortung zurück. Warum also nicht eine Katze auf Zeit adoptieren?

Wir suchen fürsorgliche und verantwortungsvolle Menschen, die vorübergehend eine Katze bei sich aufnehmen und ihr ein liebevolles Zuhause schenken möchten!


** Welche Katzen werden in Pflegestellen untergebracht? **

Die aus Notsituationen geretteten Katzen kommen bei uns aus der Region und sind jedes Mal aufs Neue wie eine kleine Wundertüte- sie haben ganz unterschiedliche Alter, mal mehr und mal weniger Vertrauen in uns Menschen und sind auch von ihrer Persönlichkeit her stets einzigartig.

** Pflegestelle, was ist das? **

Eine Pflegestelle ist im Grunde nicht viel anders als ein richtiges Zuhause. Es fallen dieselben „Arbeiten“ an wie bei einer eigenen Katze, nur mit dem Unterschied, dass Ihre tierische Mitbewohnerin irgendwann in ihr neues Heim zieht. Ihnen kommt als Pflegestelle die zeitintensivste, aber gleichzeitig auch schönste Aufgabe zu: Sie bauen Vertrauen auf und bringen Ihrem Schützling für uns selbstverständliche Dinge (z.B. Alltagsgeräusche) näher. Durch Ihre Beobachtungen helfen Sie, das Wesen und den Charakter der Katze kennenzulernen und so ein passendes Zuhause für sie zu finden. Dabei ist es auch wichtig, geduldig zu sein, denn es ist sehr schwer abzuschätzen, wie lange Ihre Fellnase braucht, bis sie sich an die neue Umgebung und den Umgang mit Menschen gewöhnt hat. Für viele Katzen bedeutet eine Pflegestelle das erste Mal zu spüren, dass Menschen auch ihre Freunde sein können. Eine Sache können wir Ihnen aber mit Gewissheit sagen: Es ist ein unglaublich schönes Gefühl, wenn das Eis schließlich bricht und Ihr Schützling Ihnen Vertrauen schenkt.

** Welche Voraussetzungen gibt es? **

Im besten Fall haben Sie schon Erfahrung im Umgang mit Katzen, es ist aber kein Muss. Sie sollten ausreichend Platz für die Samtpfote haben und ihr im Idealfall auch ein separates Zimmer zur Verfügung stellen können. Die Möglichkeit des späteren Freigangs wäre optimal, ist aber nicht zwingend notwendig. Außerdem sollten Sie auch Zeit mitbringen, um Ihrer tierischen Mitbewohnerin viel Aufmerksamkeit und Liebe schenken zu können. Glauben Sie uns, Ihre Pflegekatze wird Ihnen dafür auf ihre individuelle Art sehr danken!

** Wie lange bleibt die Katze in der Pflegestelle? **

Die Katze bleibt grundsätzlich in ihrer Pflegefamilie, bis sie ein endgültiges Zuhause gefunden hat. Manchmal werden schon nach kurzer Zeit Interessenten gefunden, manchmal kann es aber auch mehrere Wochen oder Monate dauern, ehe Ihr Schützling endgültig vermittelt ist. Ein Umzug bedeutet für Ihre Fellnase immer sehr viel Unruhe und Stress, sodass sie möglichst wirklich bis zum Einzug ins neue Zuhause bei Ihnen bleiben sollte.

** Welche Kosten entstehen einer Pflegestelle? **

Keine, da wir alle anfallenden Kosten für Futter, Katzenstreu und tierärztliche Versorgung/Medikamente übernehmen! Bei Bedarf können wir auch eine Erstausstattung bestehend aus Katzentoilette, Näpfen und Kratzbaum zur Verfügung stellen.
Sie werden mit Ihrem Schützling keinesfalls alleingelassen. Wann immer Sie Fragen, Probleme oder Gesprächsbedarf haben, stehen Ihnen Mitglieder des Vereins zur Verfügung. Können Sie sich vorstellen eine Pflegestelle zu werden? Dann melden Sie sich bei uns! Wir stehen Ihnen für weitere Informationen gerne zur Verfügung (05504 949560 (Frau Bruder) oder 687 (Frau von Auwers- Günther)).